Rolladen reparieren : Stäbe Austauschen

Hallo, liebe Selbermacher/innen!

Bei Kunststoff-Rolladen hat man meist die Möglichkeit,
die Stäbe durch gegenseitiges verschieben voneinander zu trennen.

 Dabei geht man folgendermaßen vor:



-den Rolladenkasten öffnen,
 -Rolladen runterlassen,
-den Wickler blockieren,
-und den Panzer von der Welle trennen (Endgurte losschrauben o. abschneiden).
______________________________________________________
( Tipp: Wenn Ihr's nicht selber machen wollt,                               Anzeige
könnt Ihr auch auf www.myhammer.de

kostenlos Euer Problem einstellen 

und Euch einfach mal ganz unverbindlich Angebote 
von Handwerkern für die Reparatur zukommen lassen.)                         

Dann könnt ihr den Panzer nach innen durch den Rolladenkasten hereinziehen.
Zieht aber möglichst nur die obere Hälfte hinein,
damit er nicht nach drinnen oder draussen abrutscht.

Wenn der Schaden nun am oberen Ende liegt,zieht ihr einfach die defekten Stäbe zur Seite raus und tauscht sie aus.
Liegt Euer Schaden im unteren bereich des Rolladens, müsst Ihr die Stopper losschrauben und den Panzer ganz hereinziehen. Dabei solltet Ihr ihn möglichst sofort aufwickeln (Handlicher, auch beim Wiedereinbau).

Wenn die Endgurte noch aus Gurtband sind, ist es sinnvoll sie durch Metall-Endgurte zu ersetzen, wenn Ihr welche für das jeweilige Profil der Lamellen bekommen könnt(Baumarkt,etc.), da diese verhindern, dass sich der Rolladen schief aufwickelt.

Wenn ihr Gurtband benutzt,
passt auf, das alle Gurte gerade nach oben laufen
und den Rolladen nicht zur Seite ziehen.
 Ausserdem sollten natürlich alle gleich stramm sein.
Befestigt die Gurte möglichst mit Schrauben an der Welle.

Viel Erfolg:)

Kommentare:

  1. Hallo Watcher,
    soweit so gut, aber was mache ich wenn der Rolladenpanzer 2m breit und der Raum nur 2,7m ist und als Anschlag keine "runden Stopper" zum abschrauben sind sondern eine durchgehende Winkelleiste ist ?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo schöner Artikel und danke für die Infos

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Sorry, dass meine Antwort so spät kommt.
    Bei dem Problem mit der Winkelleiste am Rolladen hilft es
    idR nur, mit einem Cutter oder einer Säge die letzten beiden Lamellen der Länge nach voneinander zu trennen.
    Dann kann man auch den Rollladen ganz hereinziehen und die Stäbe ggf. in einem grösseren Raum tauschen.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    wie würde es funktionieren, wenn man einen elektrischen Rolladen hat und die 3 und die 4 Lamelle auseinander gerutscht sind (weil der Sohn einen Besen zu nah ans Fenster gestellt hat und sich der Rolladen dann beim runtergehen aufgehängt hat). Kann man das selber wieder zusammenbauen oder sollte man Fachmann rufen?
    Vielen Dank für einen Tipp (sonst werden es dunkle Ostern!)
    Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Das Prinzip ist beim Elektrischen Rolladen das
    gleiche, wie bei anderen auch. Kasten öffnen, Rolladen möglichst vorsichtig Herunterlassen und dann den Panzer nach innen hereinziehen.
    Wenn die Stäbe beim aushaken nicht zu schwer beschädigt wurden, kann man sie wieder zusammenschieben.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Watcher,
    habe den Panzer komplett bis Anschlag Winkelleiste in den Raum gezogen (2m Panzer / 2,7m Raum)dann den beschädigten und den vorletzten gegeneinander verschoben, dadurch "gewinnt" man(n) etwas Platz. Der neue Stab lag vorher in der Sonne und konnte von mir alleine reingebogen werden (keine Beschädigngen an der Tapete noch am Stab).

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Watcher,

    wie bekomme ich denn die Welle raus? Habe sie schon versucht nach oben rauszuheben, das geht aber nicht. Leider ist der oberste Stab total kaputt und ich brauche mehr "Luft", weil ich sonst den neuen ersten Stab nicht in die Führleiste reinschieben kann. Vielleicht hast du ja auch eine ganz andere Idee. Aufhängebefestigungen bekomme ich nicht los. Wir haben noch eine alte Holzwelle.
    Vielen Dank und viele Grüße

    Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gabi!
    Die Stäbe lassen sich am besten wechseln,
    wenn der Panzer über die Welle aus dem Rollokasten herausgezogen wird.
    Vorher natürlich die Endgurte abschneiden.
    Wenn das nicht geht,
    und die Welle doch rausmuss,
    versuch doch mal die Aufhängung mit Öl "einzuweichen"
    und dan leicht (!) mit einem Hammer von unten dagegenklopfen.
    Vielleicht ist das Kugellager in der Aufhängung festgerostet.
    LG Watcher

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Watcher!
    Wie kann ich ein Einlauftrichter/Führung wechseln?
    Rollo bewegt sich weder nach unten und nach oben.Welle springt immer aus der Führung.Linker Einlauftrichter abgebrochen,so das die Stäbe immer verkannten.
    Vielen Dank und viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Ich kenn dein Problem... Die Dinger sind meistens in die Führung eingeklebt. Wenn der Trichter sich nicht nach oben abziehen lässt, sieht's leider schlecht aus, mit wechseln. Du kannst dir aber helfen, indem du die Kanten, die den Rolladen stören, mit der Feile abrundest. Wenn das nicht hilft, können auch Abweisrollen auf den Boden vom Rolladenkasten geschraubt werden, die den Panzer beim Einlauf führen. Lg Watcher

      Löschen
  10. Hallo. Ich habe ein Problem mit meinen Rolladen. Der geht immer 10 cm runter und hält dann wieder. Dann schalt ich den wieder und er geht wieder 10 cm und immer dasselbe. Auch hinauf ist es das gleiche. Die Lamellen sind alle in Ordnung. Ist der Motor kaputt oder zu sensibel eingestellt? Die müssten nähmlich einen Stopp Sensor drin haben. Danke euch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Kommt drauf an. entweder muss der schalter vielleicht durchgehend gedrückt werden, beim hoch und runterfahren,
      oder der Motor muss neu eingestellt werden.
      Das sollte aber im Zweifel besser ein Fachmann machen, da hierbei auch einiges kaputtgehen kann.
      LG

      Löschen
  11. Blöde Frage aber kannst du mir sagen was ich machen soll? Der Rollo bzw. der Panzer ist in der Mitte auseinander gegangen. Ist aber nichts kaputt d.h. muss den komplett rausholen und wieder seitlich ineinander schieben? Kriege den aber nicht raus weil oben die Kastenöffnung schmaler als der Panzer ist. Dort sind an der Seite jeweils 2 Spanplatten etwa 2cm breit. Müssen die irgendwie raus? Danke dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Also zunächst mal gibt es keine doofen Fragen!
      - Nur blöde Antworten;-)
      Ich kenn das Problem.
      Am besten wäre natürlich, wenn die Spanplatten entfernt werden können.
      Alternativ habe ich auch schonmal die Welle aus dem Kasten entfernt, den Panzer dann im Kasten aufgerollt und konnte Ihn dann erst zur einen Seite rüberschieben und dann auf der anderen seite rausziehen.

      Wenns ganz einfach sein soll, kannst du auch von innen die Stäbe mit Panzerband verbinden ( vorher säubern).
      Ist natürlich nicht die schönste Lösung, aber einfach und schnell;-)
      LG

      Löschen
    2. super hab die dinger rausgefummelt. hat alles geklappt und alles ist wieder so wie es war. danke hätte nie gedacht, dass google mir ne seite ausspuckt die erklärt wie man einen rollo repariert. danke

      Löschen
  12. Hallo Watcher, ein Stab ist defekt in meiner Außenrollade auf der Terasse. Bekomme ich den auch Stab gewechselt, ohne meine Endgurte abzuschrauben und die Rollade über die Welle ins Wohnzimmer zu ziehen?

    Bitte um Ratschlag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Ich fürchte, da bleibt kaum eine andere Wahl. ohne den Panzer auszubauen, hat man meist keine Chance.
      LG

      Löschen
  13. Hallo Watcher,

    bei uns ist beim letzten Sturm leider ein Rolladen kaputt gegangen. 2 Lamellen sind auf einer Seite raus, jetzt hängt alles schief...
    Das Problem dabei ist, das wir im zweiten Stock wohnen, der Kasten außen hängt und die Lamellen länger sind als unser Fenster breit ist und die Führungsschiene kann man auch nicht abmachen. Wie bekomme ich also den Panzer in mein Wohnzimmer? Gibt es da einen Trick ohne dass ich aus dem Fenster falle?
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisabeth,
      wenn der Kasten von innen nicht zugänglich ist,
      lass lieber einen Fachmann ran.
      Diese Vorbaurolläden sind in der Regel nur von aussen zu reparieren.
      Hab auch immer wieder Freude mit solchen Dingern...
      LG

      Löschen
  14. Hallo!

    Ich habe an meiner Balkontür ein Rollo, welcher sich nicht ganz schließen lässt. Der Gurt hat noch länge, aber das Rollo geht nicht weiter runter. Ich habe auch schon versucht mit der Hand das Rollo runter zu ziehen, aber geht nicht.
    Kann es sein, dass das Rollo zu kurz ist?
    Oder was könnte das Problem sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Warscheinlich sind im Kasten ein Paar Stäbe verschoben. Also muss der Kasten geöffnet und nachgeschaut werden:-) Hier gibts noch etwas Hilfe: http://reparieren.blogspot.de/2009/10/rolladen-reparieren.html
      Grüße

      Löschen
  15. Hallo,

    mein Rolladen von Hein und Haus fährt nicht mehr ganz hoch (4 Lamel.)
    Stellschrauben gibt es nicht ich habe elkt. Schalter.
    (RELAX Zeitschaltuhr Steuerung für Rolladen)kann ich das ganze auch an der Schaltuhr einstellen.

    MFG J.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, da kann ich leider von hier aus auch nicht weiterhelfen, am besten bei Heim und Haus anfragen. LG

    AntwortenLöschen
  17. Beim Herunterlassen des Außenrollos blieb dieser an einer Seite hängen, danach fiel die hängen gebliebene Seite auch herunter. Jetzt hängt ein Teil im Kasten und der andere Teil ist unten. Kann man die Lamellen wieder miteinander verbinden, oder hole ich lieber den Fachmann dafür?
    Dank im voraus für eine Antwort.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Watcher,

    Mein drei Metter breiter Rollladen bockiert immer wieder beim runder lassen und schliesst zum Boden hin nicht ganz ab. Der Einlauftrichter liegt auch lose im Rollladenkasten.
    Meine Frage ist: Wie bekomme ich den Einlauftrichter genau auf die Rolle? Wie gehe ich genau vor?
    Vielen Dank für die Hilfe.
    Matz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Matz,
      meist lassen sich die Einlauftrichter nicht mehr montieren.
      Frag besser im Fachhandel nach Abweisrollen, die werden auf den Boden vom Rollokasten geschraubt und drücken den Panzer dann in die richtige Position.
      Grüße

      Löschen
  19. Hallo muss an den Winkelschienen am Rollladen die Wndstabgleiter wechseln. Gibt es da irgendeinen Trick wie ich an die äußeren Seiten der Winkelschiene komme?

    AntwortenLöschen
  20. Hallo.

    Hier ist ein E-Rollo (Terassentüre) verkanntet aufgewickelt. Der Rollofritze hat da lange Schrauben schräg ins Holz gedreht, so dass sie ein Stück rausragten.
    Als sich das Rollo beim runterfahren blockierte (war evtl. was ihm Weg) haben diese sinnlosen Schrauben natürlich Spuren an Lamellen hinterlassen.
    Ohne die Schrauben wären die Lamellen nur über Holz gerieben...

    Problem:
    Der Motor schaltet die Welle automatisch ab, wenn das Rollo ganz unten ist.
    Das ist ja auch gut so.
    Aber da sind so "Metallriemen" die auf die letzte Lamelle geschoben, und dann mit der Welle verschraubt werden.
    Die Schraublöcher zur Befestigung dieser Metallstreifen auf der Welle liegen im heruntergelassenen Zustand auf der Hinterseite der Welle.
    Um es festzuschruaben, müsste man also die Welle noch ein Stücker weiter als die automatische Abschaltung drehen.
    Wie geht das?
    Gibt es da einen Mechanismus oder eine Aretierung über die man die Welle lösen, und sie ein Stück weiterdrehen kann?

    AntwortenLöschen
  21. Hi ,
    habe eine Frage . Habe eine Hella TRav Rollo elektrisch. Sie ist fast ganz geschlossen! Lässt sich aber jetzt nicht mehr rauf oder runter bewegen. Wenn mann innen den Schalter betätigt hört man den Motor. Aussen wenn der Kasten offen ist nichts.Die Welle bewegt sich keinen Milimeter da aber noch ein paar lamellen oben sind dachte ich mir das sie vielleicht verkeilt ist! Wenn es so ist wie kann ich die Rollo ganz auslassen. Kann sich etwas verkeilt haben oder ist vielleicht der Motor kaputt. Habe drei weitere Türen wo es einwandfrei funktioniert!
    Danke im vorhinein.
    mfg Karin

    AntwortenLöschen
  22. Hi Karin,

    ich würde gern mehr über das Geräusch wissen welches du dort beschreibst. Aber es hört sich für mich jetzt auch erst mal nach verkeilt an. Es könnte allerdings auch sein, dass der Motor zwar dreht aber nichts mehr an die eigendliche Welle übergibt. Da wehre dann etwas mehr aufwand notwändig. Schau doch erst einmal nach ob der Rolladenpanzer nicht eventzell fest verkeilt ist.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo

    ich habe folgendes Problem: Durch den Frost und Eis sind beim Hochfahren 3 Lamellen teilweise nicht mehr zusammen und schließen nicht mehr richtig. Gibt es einen Trick diese wieder reinzudrücken ohne den ganzen Kasten zu öffnen (Mit dem Schraubenzieher geht es nicht). Der Kasten ist fest mit dem Fenster verbaut und komplett gedämmt. Später wurde er reingeputzt und ist somit nur mit einem großen Aufwand zu öffnen. Für einen Tipp wäre ich sehr Dankbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Stäbe nicht gerissen sind, hilft es manchmal etwas Sprühöl in den spalt zu geben und dann bei heruntergelassenem Rollo die Stäbe wieder zusammen zu drücken, wobei ein Schraubenzieher o.ä. dann auch hilft. Klappt das nicht, oder sind die Stäbe defekt, hilft als Notlösung auch ein Streifen Gaffa-Tape (Gewebeklebeband) der auf der Innenseite des Rollos über den Spalt geklebt wird.

      Löschen
  24. Hallo,
    Sensationell, dank der genauen Erklärungen haben wir unseren Rolladen repariert! Und das ganz ohne handwerkliche Vorkenntnisse! Danke, danke, danke, Watcher auch für die Zeichnung und die Erklärungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Empfehlt mich weiter;-)
      Danke für den Kommentar!

      Löschen
  25. Hallo,

    könnt ihr mir bitte sagen, wie ich die Lamellen seitlich rausbekomme? Die sind zu fest verhakt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte ich auch gerne gewusst. Habe das gleiche Problem. Die Lamelle bleibt beim seitlichen Herausziehen nach wenigen Millimetern hängen. Ist ja auch ganz sinnvoll beim Hoch- und Herunterfahren.
      Wie aber kann ich sie vollständig seitlich herausziehen?
      Gibt es da einen Trick?
      Gruß, Jürgen

      Löschen
    2. Hallo,

      die Stäbe haben am Rand manchmal eine Verschiebesicherung. Entweder läüft ein Drahtseil durch die Stäbe, oder die Endern sind mit Kappen versehen, die im Wechsel einseitig überstehen oder der Stab wurde mir einem speziellen Werkseug an einer Stelle etwas eingeschnitten an der er sich jetzt verhakt.
      Alle diese Sicherungen liegen am Rand des Pansers und lassen sich durch etwas fummelei/entfernen lösen.
      Grüße

      Löschen
    3. Hallo Daniel,

      Danke für die Antwort. Leider kann ich nichts von dem entdecken, auf das du hingewiesen hast. Nur die eine Seite des Rollladens wurde vom Rollladenbauer wohl vor Ort so miserabel zugeschnitten, dass es aussieht, als hätten Mäuse daran genagt. :)

      Gruß, Jürgen

      Löschen
    4. Vielleicht hängts dann ja auch an einem Grat,
      der beim zuschneiden entstanden ist...
      Ansonsten gehen mir grade leider die Ideen aus.
      Falls Du es noch rausfindest, würd ich mich freuen, wenn Du mal Bescheid gibst, wo das Problem lag, ... man lernt ja nie aus;-)
      Schönen Sonntag!

      Löschen
    5. Geht leider zurzeit nicht. Habe die Lamelle dran gelassen. Ich hatte den Rollladen vordringlich nur deshalb ausgebaut, weil ich entdeckt hatte, dass der Rollladenbauer beim Einbau zu lange Aufhänger verwendet hatte, die hatten sich im Rollladenkasten regelrecht zusammengefaltet und verhindert, dass nach dem Herunterfahren der Rollladen nicht mehr an die Vorderkante des Rollladenkastens gedrückt wurde. Ging jetzt, mit kürzeren Aufhängern auch ohne Verringerung um eine Lamelle.

      Gruß, Jürgen

      Löschen
  26. Hallo,

    an unserem Rollladen ist die Kordel gerissen..
    eine neue samt Wickler haben wir schon,jedoch keine Ahnung wie jene gewechselt wird.Hinzu kommt das wir im 3.Stock wohnen.Der Rollladenpanzer ist inzwischen schon komplett ausgebaut.Bekomme die Welle aber nicht ab. Da alles genietet ist. Kann mir da Jemand weiterhelfen???

    AntwortenLöschen
  27. Da auch bei uns am Haus einiges erledigt werden muss und zugleich das Budget nicht unbedingt sehr rosig aussieht bin ich für euren Tipp mehr als dankbar. Was mir hierbei gefällt ist vor allen Dingen, dass sich jemand einmal mit dem Rolladen reparieren beschäftigt, denn bisher habe ich hierzu immer nur als Tipp die Neuanschaffung gefunden. Da ich handwerklich nicht unbedingt zwei Linke Hände habe, möchte ich das durchaus einmal angehen und eben entsprechend in die Wege leiten. Das auch größere Größen funktionieren und sich so austauschen bzw. reparieren lassen ist Klasse, zumal ich eure Anleitung gut erstellt finde. Hab mir diese einmal ausgedruckt und werde mich damit sozusagen einmal ans Werk machen. Hoffe ich kann mich bei Fragen noch bei euch melden und das ihr mir die Daumen drückt für das Vorhaben

    AntwortenLöschen
  28. Hallo, ich habe folgendes Problem.
    Mein Rolladen von der Balkontür lässt sich durch den Gurt weder hochziehen noch runterlassen. Wenn ich den Panzer selber runterziehe oder hochdrücke funktioniert es schwergängig. Woran könnte das liegen?

    Ps: Ich habe bereits den Kasten aufgemacht und geschaut ob sich da was verheddert hat, allerdings ist dem nicht so. Ich habe einen ca. 7 Jahre alten Rolladen, der Kasten ist aus Plastik.

    AntwortenLöschen
  29. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen