Laminat legen

Hallo liebe Selbermacher/-innen!

Laminat zu legen sollte wohl für die meisten Heimwerker
kein sonderlich großes Problem darstellen.
Dennoch gibt es ein paar Grundregeln,
die man beim Laminatverlegen unbedingt beachten sollte!

Zunächst mal zur Vorbereitung:

Der Untergrund muss eben, fest, trocken und SAUBER sein.
Bei mineralischen Untergründen(z.B. Estrich)
wird außerdem zuerst eine Dampfsperre ausgelegt.

Je nach Laminat solltet ihr noch eine Trittschalldämmung verlegen
(Bei einigen Böden ist diese bereits fest am Laminat).

Die Verlegerichtung sollte generell zum Fenster zeigen, u.a.damit Unebenheiten so weniger aufallen.

Zwischen zwei Räumen immer eine Fuge lassen, die Ihr später
mit einer Übergangsschiene verdeckt.
Diese sollte möglichst genau unter der Tür(falls vorhanden) verlaufen,
weil's sonst einfach doof aussieht :-)
Auch zur Wand muss immer eine Fuge von 8-15mm bleiben, da Laminat auch arbeitet .

Zum Schneiden kann ich Euch nur wärmstens einen Laminatschneider
empfehlen, da dieser recht leicht in der Handhabung ist,
schneller, als die Stichsäge, und vor allem: Staubfrei!

Laminatschneider/Laminatstanzen sind optimal zum ablängen
der Laminatbretter, doch für
kompliziertere Schnitte braucht Ihr noch eine Stichsäge.

Außerdem braucht Ihr :
Hammer, Zugeisen,Schlagklotz ,
(viele Hersteller versprechen zwar, das man den Boden einfach
per Hand ineinander klicken kann, die Praxis sieht aber meist anders aus)

Keile(für den Abstand von der Wand),
Forstnerbohrer(Heizungsrohre)
Kappsäge(für die Fussleisten)
und eine Bohrmaschine um die Übergangsschienen zu befestigen.


Viel Erfolg!





MFT 3


Kommentare:

  1. Nur so als Idee / Tipp. Vielleicht kann man gleich eine List darunter machen wo man diese Teile erhält. Wir vertreiben zum Beispiel die Fornsterbohrer, die Keile und die Kappsägen. NUr so als Idee.

    Finde die Anleitung jedenfalls sehr hilfreich und gut erläutert. Von mir gibt es einen Punkt :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin.
    Danke für das nette Feedback.
    Ich denke, deine Idee werd Ich noch umsetzen.
    Würd mich natürlich über einen Backlink freuen, wenn ich Euch hier verlinke;-)
    Ich werd das die Tage mal in Angriff nehmen.
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe jetzt schon des Öfteren gelesen, dass man das Laminat etwa 24 Stunden vor dem Verlegen auspacken soll damit es sich an die Raumtemperatur und -feuchtigkeit anpassen kann. Was hälst du davon?

    Gruß Thomas

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Thomas,

    ich bemühe mich es wenn möglich auch so zu halten, dass ich den Laminat schon am Vortag in den Raum lege. (Besonders im Winter!)
    Aber ich packe es vorher nicht aus.
    Die Packungen sind eh meist nicht komplett Luftdicht und so kann man ruhig mal ein Paket mehr kaufen, als nötig,
    um Reserve zu haben.
    wird es nicht gebraucht, kann es zurückgegeben werden;-)
    Grüsse

    AntwortenLöschen