Repair Cafe's

 Hi!
Auf der Seite vom WDR bin ich auf eine Idee gestoßen,
die ich für absolut nachahmenswert halte.
In Berlin und Köln finden danach seit einiger Zeit Repair Cafe's statt.
Dort können defekte Geräte wie Toaster, Radios oder DVD-Player
unter fachkundiger Anleitung selbst repariert werden.
Das Ganze kostet nichts, 
bis auf die Ersatzteile und etwas Geduld beim Schrauben;-)

Viele Hilfesuchende können vom Repair Cafe mit einem funktionierenden Gerät
und im besten Fall auch mit neuem Wissen wieder nach Hause gehen.
Noch sind solche Aktionen leider noch sehr rar gesäht,
doch wenn der Mensch wieder lernt, zumindest mit primitiven Werkzeugen
(z.B. Schraubenzieher, Hammer,..) umzugehen, könnte der Müllberg, den wir mit unserem Elektronikschrott verursachen wenigstens nicht ganz so schnell weiterwachsen.

Man muss sich doch einfach auch mal die Frage stellen,
warum die Geräte immer schneller "kaputt" gehen,
obwohl sie im Grunde immer besser werden.
Ist bestimmt keine Absicht der Hersteller...

Meist sind diese Sollbruchstellen,
...ähm... seltenen Materialfehler leicht zu beheben.
Doch es liegt natürlich bei Euch, ob ihr ein paar Cent investiert,
neugierig seid und anfangt zu Schrauben und es selber zu reparieren
oder Euch beim Hersteller mit dem Kauf eines Neugerätes
für die super Qualität des letzten Gerätes bedankt;-)

Hier der Link zum Artikel auf der Seite vom WDR:

http://www1.wdr.de/themen/panorama/repaircafe 

Edit: Dieser Link funktioniert leider nicht mehr, 
trotzdem finden sich auf der Seite des WDR noch etwas 
über die Repair Cafe's... 
und zwar hier:

http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/service/serviceumwelt/repaircafe124.html

Alternativ findet Ihr über die Suchfunktion der WDR Seite noch mehr Interessantes zum Thema;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen