Rollladenkasten öffnen

Hallo zusammen,

da ich im Zusammenhang mit meinem Post über
die Reparatur von Rollläden nun schon des Öfteren gefragt wurde,
wie man denn den Rollladenkasten aufbekommt,
gibt es heute mal ein paar Beispiele und Denkanstöße
zum Öffnen des Rollokastens.

Da es auch hier eine Vielfalt von Systemen gibt,
die ich sicher auch noch nicht alle gesehen habe,
gehe ich einfach auf die gängigsten Klappenbefestigungen ein.
In der Regel sind die Kästen von innen Zugänglich,
bis auf die Vorbaurollläden,
da diese meist nachträglich Außen vor dem Fenster montiert werden

( Wenn Ihr's nicht selber machen wollt,                             
könnt Ihr auch auf www.myhammer.de*  
kostenlos Euer Problem einstellen 
und Euch einfach mal ganz unverbindlich Angebote 
von Handwerkern für die Reparatur zukommen lassen.)  

Bei Kästen aus Holz
wurden meist die Revisionsklappen mit Falz- oder Keilleisten montiert.
Hierbei wird die Klappe zum Öffnen zuerst etwas nach oben geschoben und dann an der Unterkante ein Stück vom Kasten weggezogen.
Danach zieht man sie dann nach unten aus der oberen Verbindung heraus.
Tipp: da diese Kästen gerne auch überstrichen oder tapeziert wurden , 
kann das Ganze schon etwas mühsam werden.
Am besten, die Klappe wird rundum freigeschnitten (Teppichmesser) 
und dann mit einer Zulage und dem Hammer vorsichtig nach oben geschlagen.

Rolloklappe mit Nutleisten

Eine andere Möglichkeit der Klappenbefestigung
 am Rollladenkasten aus Holz ist natürlich das Verschrauben.
Meist ist die Klappe hierbei einfach von vorne angeschraubt worden
und die Schraubenköpfe wurden dabei oft zugespachtelt.
Tipp: um die Schrauben zu finden, empfiehlt sich ein guter Magnet

Manchmal habe ich allerdings auch schon Kästen gefunden,
die geschickterweise zugetackert und verleimt waren.
Hier muss die Klappe dann vorsichtig mit Hammer und Stecheisen
entfernt werden. Möglichst sollte dabei eher die Platte,
als der eigentliche Kasten beschädigt werden,
da diese natürlich einfacher zu erneuern ist.

Rolladenkästen aus Kunststoff
werden in der Regel mit durch Klips- Systeme zusammengehalten,
die sich z.B. mit dem Stecheisen oder Kittmesser und Hammer öffnen lassen.
Vorsicht: Kunststoffkästen sind relativ zerbrechlich!
Hier kann schnell mal was kaputtgehen und eine Reparatur ist dann nicht so einfach.
Geht also mit Bedacht an die Sache heran!!
Die mir bekannten Systeme sehen im Schnitt etwa wie folgt aus:

Rolloklappe aus Kunststoff

Um die rote Revisionsblende vom Kasten zu trennen,
wird am Rand des Kastens mit Stecheisen oder Kittmesser (Vorsichtig)
schräg in die Fuge an der Unterseite "gestochen".
So wird die Verbindung gelöst und die Klappe wird
durch leichtes Hebeln vom Kasten abgezogen.
So arbeitet man sich von einer Seite zur anderen vor,
bis die komplette Verbindung gelöst wurde.
Nun wird die Klappe einfach nach unten hin aus der oberen
Verbindung gezogen und der Kasten ist offen.

Außen liegende Vorbaurollläden 
sind von außen zugänglich.
Meist ist die Klappe nur durch ein paar Schrauben oder Nieten
an der Unterseite befestigt und oben in eine Nut geschoben.
Also losschrauben oder Nieten aufbohren.

 Wenn der Kasten auf ist, findet Ihr hier ein paar Tipps für die Reparatur:
Rollladen reparieren
Rolladen Stäbe tauschen

*= Werbelink



1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen