Weiße Kruste auf der Blumenerde

Hallo Zusammen, 
heute mal etwas Botanik. 
Ich musste nämlich meinen Fikus umtopfen, 
da sich auf der Erde eine weiße Schicht gebildet hatte. 


Nach kurzer Recherche in diversen Foren war klar,
dass es sich bei der weißen Kruste um einen Schimmelpilz handelt
und die komplette Erde getauscht werden muss.
Der Grund für den Befall war wohl ich,
da ich es etwas zu gut gemeint habe mit dem Bäumchen.
Der Pilz auf der Erde des Fikus war eine Folge von zu viel Feuchtigkeit.

Abhilfe schafft man logischerweise 
nach dem Umtopfen mit einem etwas sparsameren Gießverhalten. ;-) 

Helfen kann aber auch,
das Gießwasser nur in den Untersetzer zu füllen,
damit die Pflanze es sich ‚hochziehen’ kann.
Nach einer halben Std sollte
das überschüssige Wasser dann entfernt werden.
Außerdem wurde eine Schicht Sand auf der Erde empfohlen,
da dieser schneller trocknet und Pilze sich nicht wohl fühlen.
Ich versuche es jetzt erstmal ohne Sand und schaue was passiert...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen