Türdrücker Garnituren montieren

Türddrücker "Rosettengarnitur"
Hallo Zusammen,
damit die neue Türe auch ordentlich auf und zu geht,
ist ‘ne Klinke sinnvoll;-)
Gerne werden heute Rosettengarnituren verwendet,
anstelle von früher üblichen Lang-und Kurzschildern,
um die Bohrlöcher um Klinke und Schlüsselloch zu verdecken.
Die neuen Drücker könnt Ihr mit dem Akkuschrauber 
und etwas Geschick auch selber an der Tür montieren 



Montage von Lang- oder Kurzschildern
Dies ist wohl die einfachste Möglichkeit
der Tür eine Klinke zu geben
und für Renovierungen meist
Türdrücker "Langschild"
auch die praktischste,
da die Schilder durch Ihre Größe
alte Bohrlöcher gut verstecken.
Zum Montieren wird in der Regel
nur die Klinke mit dem Vierkant
durch das Schloss gesteckt,
und mit der anderen Klinke auf der Gegenseite
mit einer Imbusschraube gesichert.
Das Schild kann dann mit normalen Senkschrauben angeschraubt werden
(nicht zu Lang um das Schloss nicht zu beschädigen!) 

Montage von Rosettengarnituren
Bohrschablone
Um die Rosetten zu montieren  müssen vorher
relativ präzise Bohrlöcher gesetzt werden.
Die genaue Lage der Löcher wird entweder
mit der beiliegenden Pappschablone
ermittelt und vorgestochen,
oder (was einfacher und genauer wird)
mit einer Kunststoffschablone (Preis<10€)
direkt gebohrt.
(Dabei am besten die nicht benötigten Löcher in der Schablone abkleben, damit man nicht versehentlich daneben bohrt;-))
Ein Vorteil der Kunststoffschablone ist,
dass sie ein Verrutschen des Bohrers verhindert,
sowie sie ihn auch automatisch
im 90° Winkel zur Türe führt.
Wichtig! Immer von beiden Seiten der Türe bohren und nicht durchbohren!!
Dabei könnte sonst die Beschichtung der Gegenseite abplatzen
oder das Schloss kaputt gehen.
Wie Ihr das Türschloss tauscht könnt Ihr hier Nachlesen: Türschlösser tauschen

Danach werden die Rosetten mit den beiliegenden Schrauben durch die Locher miteinander verschraubt, die klinke mit dem Vierkant durch das Schloß geschoben , auf der Gegenseite gesichert und die Zierkappen auf die Unterrosetten geschraubt oder geklipst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen