Mein "Surfshop"

Mein "Surfshop"
Achtung, Eigenwerbung! Hier hab ich mich mal als Surfmodedesigner versucht :-) Ist das Kunst oder kann das Weg? ;-)

Mein erstes 'Design- Surfbrett'



Hallo ihr (Surfenden?!) Selbermacher/-innen!

Vor einiger Zeit habe ich hier 
für die Surfer unter Euch
schon einmal beschrieben, 
wie Ihr den 
Standlack vom Surfbrett erneuern 
könnt.
Jetzt habe ich auch endlich die Fotos 
von meinem ersten 
"Design- Surfbrett" wiedergefunden!



Das Lackieren des Boards  war damals echt ein Akt, 
da ich das Brett dummerweise im Frankreich- Urlaub
schonmal mit Wachs behandelt hatte,
um kurzfristig etwas mehr Grip zu haben....
Also musste das Surfboard erstmal "entwachst" werden,
bevor ich loslegen konnte. Das meiste Wachs
konnte ich gut mit einem Japan Spachtel aus Kunststoff abschaben,
der Rest wurde mit warmem Wasser, Reiniger und Bürste abgeschrubbt.

Die komplette Lackierung des Bretts
wurde einfach mit
verschiedenfarbigen Lacken
aus der Sprühdose vorgenommen.
Nach der ersten Grundierung
mit schwarzem Lack
wurde dann auf der Oberseite
des Surfbretts zerriebener,
ausgehärteter Montageschaum in den noch feuchten Lack gebröselt.
darüber dann nocheinmal Schwarz,
dann wurden die Flammen
mit einer selbstgemachten
Schablone aus Pappe,
einem Kreissägeblatt(als Schablone)
und drei verschiedenen Farben
aufs Brett gebracht.

Für den ersten Versuch doch gar nicht so schlecht oder ?







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen